kühnes Tanztheater über das Erinnern und über Gedankenmuster: MS-Tanzwerk mit "Mental Maps & Patterns".

MS-TANZWERK tanzt zum Sieg.
Das Tanztheater MS-Tanzwerk ist mit dem Stuttgarter Theaterpreis 2006 ausgezeichnet worden. Der Preis für die beste Produktion wurde von Dr. Susanne Eisenmann, Bürgermeisterin der Stadt Stuttgart, überreicht. Die Jury fand das Stück "Mental Maps & Patterns" am überzeugendsten nach dem sechstägigen Wettbewerb der freien Tanzszene Baden-Württemberg, wie die Organisatoren am Montag mitteilten. Es sei zwar umstritten, aber auch die "gedanklich kühnste und ästhetisch geschlossenste Arbeit" gewesen, die auf unsentimentale Weise zutiefst betroffen mache. In dem Stück von Mario und Sophie Heinemann Jaillet verarbeitet die Compagnie unter anderem eine Arbeit von Margret Eicher "Über den Gebrauch von Mustern". Mit Denkmustern versuchen Menschen Ordnung in ihre Gedanken zu bringen - die Labyrinthe in unserer Erinnerung sind allerdings nicht an geografische Wegen orientiert, sondern an Erlebnissen in der Biografie des Menschen. Der Hauptpreis und drei weitere Auszeichnungen waren am Sonntagabend im Theaterhaus Stuttgart verliehen worden. Nina Kurzeja aus Stuttgart und ihr Ensemble holten mit "Spielen wie die Kinder" den Sonderpreis für eine herausragende Leistung und 4000 Euro. Der Publikumspreis (3000 Euro) ging an den Tänzer Fabian Chyle aus Stuttgart für "Nowhere Noverre", den Sonderpreis für eine außergewöhnliche tänzerische Leistung erhielt Christine Chu aus Stuttgart für ihr Stück "Vom Glücken des Tages" (2000 Euro). Zum ersten Mal wurden die Preise nicht für eine Sprech-, sondern eine Tanztheater-Produktion vergeben. Der Stuttgarter Theaterpreis, zu dem sieben Produktionen eingeladen waren, ist der einzige dotierte Wettbewerb für freie Tanz- und Theatergruppen aus Baden-Württemberg. Die Veranstaltung solle auch aufmerksam machen auf die "schwierige Situation der freien Tanzgruppen im deutschen Südwesten, die sich mit der freien Theaterszene die bescheidene Fördersumme von 130.000 Euro teilen", teilten die Organisatoren mit.

dpa/sir

0 Kommentare: